Dienstag, 5. November 2013

Die verstrickte Dienstagsfrage 45/2013

Das Wollschaf fragt diese Woche: Hast Du Lieblingsdesigner? Wenn ja, welche, und was fasziniert Dich an ihren Entwürfen? Strickst Du die Designs auch nach, oder bewunderst Du sie nur aus der Ferne?

Ja, die habe ich in der Tat. Wer hier regelmäßig liest, der weiß es vielleicht schon, dass meine derzeitige Lieblingsdesignerin Kim Hargreaves ist. Die Liebe zu ihr ist langsam und stetig über die Jahre gewachsen. Ich mag ihre klare, schlichte Art, ihre Perfektion und den hohen Anspruch an Tragbarkeit und Passform. Zunächst habe ich ihre Werke nur still bewundert, doch nun habe ich mich daran gemacht, das erste größere Teil nachzuarbeiten. Und ich denke, es werden weitere folgen.

Dann bewundere ich auch den Designer Jared Flood sowie sein ganzes Designteam. Was ich hier besonders mag, sind zum einen die wirklich wunderschönen, nicht zu ausgefallenen aber anspruchsvollen Designs und zum anderen die ausführlichen und gut zu befolgenden Anleitungen. Von allen gekauften Anleitungen nehmen die von Brooklyn Tweed den meisten Platz ein. Bisher habe ich von Jared Flood zwei Mützen und einen Schal nachgearbeitet.

Unter den Sockendesignerinnen liebe ich am meisten Cookie A., von der ich zwei Bücher besitze. Da diese Liebe noch sehr frisch ist, sind noch keine Socken nach ihren Anleitungen entstanden. Einige stehen aber auf meiner langen Liste der noch zu strickenden Werke.

Und einen Geheimtipp hätte ich noch: Glenna C. Ich habe sie zufällig bei Ravelry vor einiger Zeit entdeckt und mag besonders ihre Zopfmusterjacken und  -pullover.

Kommentare:

Micränsche hat gesagt…

Hallo Anke,
wir haben einen ähnlichen Geschmack und Du hast mich schon auf viele gute Ideen gebracht. Auch diesmal hab ich wieder was entdeckt, durch Deinen Geheimtipp. Glenna C. macht wirklich sehr schöne Sachen!
Liebe Grüße, Juliane

Adelheid hat gesagt…

Liebe Anke. Von Cookie A. hab ich 2 Paar Socken gestrickt und ich kann dir sagen, die sind etwas ganz Besonderes. Bei "Stalagmite" hatte ich bis zum Schuss Angst, dass die Wolle nicht reicht. Meine 100 g sind bis zum letzten Rest aufgebraucht.
Viele Grüße von Adelheid, die immer wieder gerne hier vorbeischaut.