Dienstag, 12. November 2013

The Knitter 16/2013

 

Zufällig ist mir im Geschäft die neueste Ausgabe von "The Knitter" in die Hände gefallen. Und zwar handelt es sich um die deutsche Ausgabe, die vierteljährlich beim OZ-Verlag erscheint. Bislang habe ich den Zeitschriftenmarkt ja meist ignoriert, abgesehen von der Rebecca, die ich sehr mag. Aber "The Knitter" hat mich auf Anhieb überzeugt! Aber langsam: Anstoß zum Kauf war der wirklich traumhafte Pullover "Winterbloom" von Martin Storey, der mich sprachlos machte. Die Farbe Rosa in Kombination mit diesem feinen Lace-Zopfmuster, das in seiner Komplexität an japanische Musterbücher erinnert, einfach umwerfend! Und ich dachte mir, dass der Preis von 5,90 Euro in etwa einer Einzelanleitung bei Ravelry entspricht und dass es sich allemal lohnt, das Heft wegen dieses einen Modells zu kaufen.


Zuhause habe ich das Heft dann noch einmal gründlich durchgeblättert und wurde nur noch mehr in meinem Urteil bestätigt, dass diese Zeitschrift wirklich gelungen ist. Was ich gar nicht mag, ist dünnes labberiges Papier - dieses hier ist dick und fest, also ein Pluspunkt. Desweiteren sind die Modelle sehr schön fotografiert und ausreichend groß und deutlich abgebildet, so dass man auch Details erkennen kann. Und "The Knitter" ist nicht überladen, sondern mit 20 Stricksachen eher übersichtlich, was mir lieber ist, als ein dicht gespicktes Heft. Aber das ist Geschmacksache. Die Anleitungen sind außerdem nicht wie so oft in den mittleren oder hinteren Teil der Zeitschrift verbannt, so dass man immer blättern muss, sondern folgen direkt auf das Foto. Sie sind überaus übersichtlich und klar gestaltet, in gut lesbarer Schriftgröße, auch das ein wichtiger Punkt. Und die Mischung ist auch wohlüberlegt und reicht vom Pullover über Schals und Socken bis hin zu Accessoires. Einige der Sachen sind aus Rowan-Heften entnommen, also auch von bekannten Rowan-Designern entworfen, was mich aber nicht stört, da ich diese Rowan-Hefte sowieso nicht gekauft hätte. Im Januar erscheint die nächste Ausgabe, auf die ich natürlich schon sehr gespannt bin!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hey. Danke dir für die Vorstellung von diesem Heft. Diesen schönen Pullover hätte ich sonst sicher nicht entdeckt. Vielleicht mein nächstes Projekt...
Ich bin schon länger stille Leserin deines Blogs. Ich mag deinen Stil, so unaufgeregt. Noch viel Freude beim Bloggen und natürlich stricken.
Navina

Heike hat gesagt…

The Knitter ist das einzige Strickheft, das ich mir regelmässig kaufe.
Den Pulli finde ich auch toll - bis auf die Farbe.
Ich überlege auch ihn evtl. Mit einem glatten Vorder- und Rückenteil zu stricken und nur die Ärmel und den Krageb zu mustern. Und dann in Schwarz....