Freitag, 12. Oktober 2012

Limerick



Kommt Euch das Muster vielleicht bekannt vor? Ich habe es schon einige Male (genauer gesagt vier Mal) gestrickt, allerdings immer nur bei Socken. Hier zum Beispiel in hellgrau, in dunkelgrau und da in braun. Und immer noch war da genug Raum für einen weiteren Versuch, also habe ich gerechnet und einen Pullover daraus entworfen.

Der Merinowolle in Anthrazit vom Finkhof wollte ich eine zweite Chance geben, nachdem mein erster Versuch mir überhaupt nicht gefallen hat. Ich habe den alten Pullover noch einmal vollständig aufgetrennt. Wegwerfen gibt es bei mir nicht!

Aber wirklich zufrieden stellt mich das Ergebnis auch diesmal nicht. Ich denke, es liegt einfach an der Wolle, die ich eigentlich gar nicht mag. Das Garn ist stumpf, die Färbung mit Schwarz hat irgendwie das Garn ruiniert. Nun ja. Vielleicht wage ich irgendwann einen dritten Anlauf. Dann wird aber eine Jacke daraus!

Kommentare:

Silke hat gesagt…

Ich bewundere dich ja insofern, dass du immer wieder ribbelst und neu strickst, bis du ganz zufrieden bist. Die erste Version des Pullovers gefiel mir schon gut, aber dieser hier gefällt mir noch besser und steht dir gut, die Passform hast du richtig gut hinbekommen, finde ich.

Anke hat gesagt…

@ Silke: Oh danke schön! Ich glaube, ich neige beim Stricken zum Perfektionismus und kann mich mit einem nicht ganz perfekten Teil einfach nicht anfreunden.