Freitag, 9. August 2013

Fertig!


Der Pullover war eigentlich schon lange fertig. Das Halsbündchen war angestrickt, nur die Fäden waren noch zu vernähen. Ich habe das immer weiter hinausgeschoben, weil es so etwas Endgültiges hatte. Sind die Fäden erst einmal verstochen, gibt es kein Zurück mehr. Kein Ribbeln, kein Neustricken. Schließlich habe ich es doch gewagt, den letzten Schritt zu gehen und kann Euch nun meinen fertigen Schneeweisschen-Sweater präsentieren. Ich bin recht zufrieden mit der Passform. Er sollte im Winter auch unter meine Outdoor-Jacken passen, deswegen habe ich ihn körpernah gestrickt. Eventuell mache ich auch noch Tragefotos und zeige die Euch hier im Blog.

Kommentare:

blicknits hat gesagt…

Liebe Anke,
der Pullover ist für mich der Hammer!!!

... das Foto erinnert mich an Fotos von Brooklyn Tweend...
Du Künstlerin!!

Liebe Grüße
Cindy

pi.pa.po. hat gesagt…

Der Pullover ist wirklich toll geworden und wird Dir sicher gute Dienste im kommenden Herbst und Winter leisten.

Viele Grüße

Claudia

Teacosy hat gesagt…

So einen hätte mein Mann auch gerne, ein Traum.
Gruß Sylvia