Samstag, 1. Dezember 2012

Neues vom Finkhof



Mir ist jetzt erst aufgefallen, dass alle drei Pullover, die ich in der letzten Zeit fertig gestellt habe, aus Finkhofwolle sind. Das ist sicher ein Hinweis darauf, wie gerne ich diese Wolle verstricke. Auch meine Saxony-Jacke ist aus Finkhofwolle und das nächste größere Projekt - ein Zopfmusterpulli - ebenso. Und damit mir der Vorrat nicht ausgeht, habe ich gleich mal ein paar Stränge dünne Merinowolle beim Finkhof bestellt. Die Farbe ist neu im Programm, sie nennt sich Graubraun, ist aber in Wahrheit ein wunderschönes kräftiges, etwas dunkleres Braun. Genau das, was ich gesucht habe. Natürlich ungefärbt, aus ökologischer Erzeugung, locker versponnen und wie immer mit leicht handgesponnenem Charakter. Inzwischen kosten 100 Gramm davon 4 Euro. Was aber immer noch im Vergleich recht günstig ist. Ich liebe diese Wolle!


Mal schauen, vielleicht stricke ich Two Hearts aus dem Buch "A fine Fleece" von Lisa Lloyd daraus.

Kommentare:

Martine hat gesagt…

Es sieht nach einem sehr verführerischen Garn aus - so ruhig und klar, warmherzig und ehrlich. Und das angedachte Modell wäre ideal dafür. Ich bin schon sehr gespannt.
Liebe Grüße
Martine

Ghislaine hat gesagt…

Sieht wunderschön aus und das Muster gefällt mir auch sehr gut. Wird bestimmt ein super Teil.Liebe Grüße aus dem Norden, wo das Wetter noch sehr mild ist Annette

Poppy hat gesagt…

Oh, die sieht toll aus, die Wolle! Danke für den Tipp mit dem Finkenhof, ich hab gleich mal auf der Homepage gestöbert und meine nächste Wolle werde ich mit Sicherheit dort bestellen!

Heike hat gesagt…

Das macht mich ja schon wieder neugierig - die Wolle sieht wirklich gut aus und der Preis ist sehr verlockend.....
Vielen Dank für den Tip!

VG von Heike