Sonntag, 19. Januar 2014

Aufgegeben



Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an Moonstone, ein kleines glatt rechts gestricktes Jäckchen nach Kim Hargreaves. Seit Juni stricke ich daran. Seit einiger Zeit liegen die fertigen Teile bereit zum Zusammennähen. Doch wie befürchtet, passt die Jacke nicht. Ich habe mich strikt an die Anleitung gehalten, sogar noch ein paar Maschen mehr zugenommen als angegeben, aber leider leider  ist das Jäckchen dennoch zu eng. Normalerweise würde ich das Ganze ribbeln und neu stricken. Doch nicht mit dieser Wolle. Zum einen steht mir der Farbton nicht wirklich, zum anderen wurde die Wolle einst total von Motten zerfressen und besteht aus hundert winzigen Knäueln. Also habe ich mich entschlossen, daraus noch ein Kissen zu stricken, aus dem Teil der Wolle, der nicht völlig zerstückelt wurde. Das Jäckchen gebe ich allerdings nicht auf. Ich werde es mit anderer Wolle irgendwann nochmal angehen.

Kommentare:

Augusta M. hat gesagt…

Ach, ich verstehe deinen Frust sehr gut und bewundere deine Hartnäckigkeit!
Ich habe gestern auch gerade ein Teil fertiggestellt, erst seit Dezember in Arbeit zwar, aber mal wieder verstrickt: zu groß, falsches Muster...

LG Augusta

Sinaida hat gesagt…

schade, wenn die Arbeit die du in dein Projekt stecktest nicht in ein zufriedenstellendes Werk mündet.
Trotz aller Berechnungen und vielem Hin und Her Messen passiert dies leider mal.
Ich wünsch dir Freude mit dem Kissen, was du dir vorgenommen hast. Viel Spaß dabei.

grannysmith hat gesagt…

ach, einfach nur ärgerlich. :(

lg, sab

Tyche hat gesagt…

Schade um die Wolle, wenn nur ein Kissen daraus wird. Die Zerstückelung in viele kleine Knäuel ruft doch geradezu danach, ein Projekt im Stil von Hor
st Schulz zu stricken, dabei kannst Du auch die Farbwirkung verändern.
Ich habe heute auch schweren Herzens entschieden, einen angefangenen Pulli zum 4. Mal aufzutrennen. Er soll in Runden gestrickt werden, vom Bündchen aus, und jetzt, wo die Ärmel soweit fertig sind, daß sie mit dem Körperteil zusammengestrickt werden sollen, stelle ich fest, einmal habe ich eine 8/2 Rippe gestrickt und bei den Ärmeln eine 9/2 Rippe.
Viele Deiner Strickereien gefallen mir sehr gut, besonders die Socken mit dem "japanischen" Zopfmuster.
Liebe Grüße
Tyche

blicknits hat gesagt…

Liebe Anke,
schade, aber auch wieder gut, das Du es jetzt merkst mit der "falschen" Farbe.
Es wäre ja auch nicht besser eine Jacke im Schank zu haben und nur zum "Lüften" immer mal wieder zu tragen.
Eigentlich sollten unsere gestrickten Teile ja Lieblingsstücke sein.
Also viel Freude beim Kissen stricken!!

Liebe Grüße
Cindy