Sonntag, 29. Januar 2012

Gansey


Der Ausgangspunkt für diesen Pullover war ein Gansey für Männer aus dem Buch „Pullover für Wind und Wetter“ von Sabine Domnick. Und zwar war es „Henry Freeman`s Sweater“. Mir gefiel sofort das Grundprinzip: glatt rechts gestrickter unterer Teil und in der oberen Hälfte Musterstreifen, ausgefüllt von einem Rechts-Links-Muster. Ich habe das große Perlmuster verwendet und wollte ursprünglich noch einen Musterstreifen aus Lebensbäumen einfügen, angelehnt an den „He Gansey“ aus dem Buch „No Sheep for you“ von Amy R. Singer. (Ja, ich habe viele Bücher gewälzt.) Doch dann habe ich mich auf das Perlmuster beschränkt.


Abweichend vom originalen Gansey, der ja in Runden gestrickt wird, habe ich alle Teile flach gestrickt und zusammengenäht. Außerdem habe ich eine Taillierung und Armkugeln gearbeitet, um einen figurnahen Pullover zu erhalten.

Muster: eigener Entwurf
Wolle: Finkhof Fuchswolle dünn, LL 300m/100g, Farbe beige
Nadel: 3
Verbrauch: 370 Gramm
Begonnen: 17. September 2011
Beendet: 5. Januar 2012

Zur Ravelry Projekt Seite

Kommentare:

Micränsche hat gesagt…

Ein toller Pullover. Mit der Wolle hab ich auch schon mal geliebäugelt, sieht gut aus.
Liebe Grüße, Juliane

edith hat gesagt…

Oh, die Fuchswolle ist super. Da wird es sicher noch mehr Modelle geben.

Alles Liebe
edith

Lena hat gesagt…

Erinnert mich irgendwie an Pullover aus den 80er Jahren. Obwohl die Farbe so gar nicht passt, aber irgendwie... ich weiß auch nicht...

LG,
Lena

Ghislaine hat gesagt…

Super! da hast Du ja so ein richtig schönes klassisches Teil genau passend zum aktuellen Wetter fertig bekommen.
Liebe Grüße Annette