Sonntag, 10. August 2014

Wendelstein Schafwolle


Heute möchte ich Euch gerne meinen neuesten Wollkauf für den geplanten Gansey zeigen. Die Wolle stammt von der Schafwollspinnerei Höfer aus Bayern. Das Musterheftchen begleitet mich schon viele Jahre und endlich hat die Wolle ihre Bestimmung gefunden. Daraus entsteht der Wierum 3 Gansey aus Stella Ruhes Dutch Traditional Ganseys.


 
Auf dem Foto ist die Wolle gut getroffen. Es ist ein dunkles kräftiges Marineblau. Die Farbnummer ist die 25, das Garn ist zweifädig versponnen und hat eine Lauflänge von ca. 220 Metern pro 100 Gramm. Es ist etwas dicker als erwartet -so wird es eben ein sehr kuschliger Sweater! Die Wolle fasst sich trocken und fluffig an. Ich habe sie mit Nadel 3,27 schon einmal zu einer Maschenprobe verstrickt. Man kommt sehr schnell voran, aber es ist auch etwas mühsam, weil die Wolle leicht störrisch ist und sich nur mit erhöhtem Kraftaufwand verstricken lässt. Dafür ist das Ergebnis wirklich wunderbar, weich und griffig zugleich, und ich gebe Frau Höfer vollkommen Recht, die mir am Telefon vorhersagte, dass ich von der Wolle nicht enttäuscht sein werde.
 

Kommentare:

Anneli hat gesagt…

Liebe Anke,
Du hast das Garn ganz hervorragend beschrieben, man kann es förmlich anfassen und für Dein Projekt sind Farbe und Wolle perfekt. Ich glaube sie muss ein bisschen rustikal sein, das passt zum Charakter des Pullovers. Ich wünsche Dir viel Freude beim Stricken!
Liebe Grüße,
Anneli

Ghislaine hat gesagt…

Sieht jetzt schon toll aus!
LG Annette

Anonym hat gesagt…

Danke für den Tipp mit der Bay. Wolle. Ich suche nämlich momentan "Regional".
LG Johanna