Sonntag, 4. Mai 2014

Rowan - Softknit Collection

 
 
Die Strickliteratur zum Thema Aranmuster ist recht überschaubar. Und so freue ich mich besonders, dass der Designer Martin Storey dieses Thema hin und wieder aufgreift und in die heutige Zeit übersetzt. So auch in dem Heft "Softknit Collection" von Rowan, das schon letzte Saison erschien. Irgendwie ist es mir damals nicht aufgefallen. Aber nun habe ich es mir gekauft, vor allem wegen Inisheer, einem absolut traumhaften cremeweißen Aransweater:


Und Ferdy, eine voluminöse Männerjacke, finde ich auch klasse:


Die Modelle in dem Heft sind aus Rowan Softknit Cotton gestrickt, also einem unüblichen Garn für Arans. Ich würde wohl Wolle wählen. Den kompletten Inhalt könnt Ihr hier anschauen und das Heft auch dort kaufen.

Kommentare:

Anneli hat gesagt…

Liebe Anke,

der Pullover ist ein absoluter Traum! Ich liebe solche Muster und werde mir das Heft sofort kaufen. Danke für den Tipp!

Liebe Grüße,
Anneli

Martine hat gesagt…

Liebe Anke,
in der Tat, der Aran-Pullover ist einfach nur wunderbar! Und die Männerjacke darf ich meinem Mann gar nicht erst zeigen, sonst fragt er, wann er sie bekommen kann ...
Danke fürs Vorstellen, liebe Anke.
Liebe Grüße
Martine

grannysmith hat gesagt…

in der tat, ein paar hübsche mpodelle - aber in sachen martin storey bin ich sehr vorsichtig.
mit herrn storey verbindet mich so etwas wie ein hass-liebe: grob betrachtet, mag ich sehr viele seiner entwürfe mit zopf- oder guernsey-muster. leider sind aber in der ausführung wichtige details, beispielsweise arm- und kragenansätze, häufig schlampig ausgearbeitet und ich habe das gefühl, ein modell ist am 'reißbrett' als soll-erfüllung berechnet nicht aber als kleidungsstück entworfen worden.
beispiel 'celtic', ein geliebter cardigan aus einem rowan-magazin: schöne zöpfe, die aber an den armnähten, seitenabnahmen und vorderteilausschnitt gewurschtelt daherkommen.
sarah dallas und sarah hatton hingegen (siehe 'harwood') beispielsweise achten bei ihren zopfmuster-modellen sehr genau darauf wo welcher zopf plaziert wird, dass er an problemstellen nicht einfach als wurst endet, ect.
dass sind unauffällige details, die aber für mich den unterschied ausmachen zwischen mittelmäßigem und gutem design.

lg, sab


Anke hat gesagt…

@Martine: bei der Herrenjacke musste ich übrigens sofort an Dich denken! LG Anke

Anke hat gesagt…

@ Sab: Hab ich auch schon festgestellt, dass Martin Storey in der Ausführung manchmal etwas schlampig ist. Aber manche seiner Sachen sind einfach umwerfend! LG Anke