Dienstag, 6. Juli 2010

Der geniale Socken-Workshop

Verfasst von Ewa Jostes und Stephanie van der Linden. Bestimmt muss ich dieses Buch gar nicht mehr vorstellen, weil es alle Sockenstricker schon in ihrem Regal stehen haben. Und wer es noch nicht hat, dem kann ich es nur empfehlen! Ich denke, es richtet sich an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene können noch jede Menge gute Tipps bekommen.

Die Autorinnen haben aus verschiedenen Stricktraditionen Möglichkeiten für Anschläge, Bündchen, Fersen und Spitzen zusammengetragen. Hier bin ich beispielsweise zum ersten Mal auf den Gedanken gestoßen, dass man die Fersenform den anatomischen Gegebenheiten des Fußes anpassen kann. Es gibt Füße mit schmalem Tritt und mit breitem, welche mit flachem oder hohem Spann. Und so ergeben sich verschiedene Varianten, eine Ferse passend zu stricken. So ist das Kapitel „Fersenformen“ auch am ausführlichsten. Zum Beispiel werden dort Fersen mit Fersenwand wie Käppchenferse, Hufeisenferse und Herzchenferse beschrieben, dann Fersen mit Schrägnaht wie Bumerangferse, Wickelmaschenferse und falsche Bumerangferse und dann noch Fersenformen, von denen ich noch nie etwas gehört habe: rundgestrickte Fersen.

Es gibt auch Hinweise für Toe-up-Socken, wie man die Maschen an der Spitze anschlagen kann, welche Fersen möglich sind und wie man die Maschen am Bündchen am besten abkettet. Außerdem wird gezeigt, wie man Socken mit der Rundstricknadel fertig.
Zum Schluss folgen noch 13 Socken-Modelle für Kinder und Erwachsene, die ich aber nicht besonders schön finde.
Das Buch insgesamt ist aber sehr gelungen, sehr übersichtlich gestaltet, mit knappen und präzisen Texten, guten Fotos und immer wieder hilfreichen Tabellen für die Mascheneinteilung. Toll auch die beiliegende DVD, auf der alles sehr anschaulich und in mäßigem Tempo über 120 Minuten dargestellt wird.

Kommentare:

Jolanda hat gesagt…

Hallo Anke
Ja das Buch habe ich auch. Ich komme zwar nicht immer ganz klar mit den Anleitungen, was aber vielleicht auch an mir liegen kann;-)) Ansonsten kann ich das Buch auch sehr empfehlen.

Liebe Grüsse
Jolanda

Jolanda hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.