Mittwoch, 30. Juni 2010

Sommer-Socken in Schwarz


Zur Zeit probiere ich ja verschiedene Muster aus rechten und linken Maschen aus. Diese Socke ist nach einer Vorlage von Nancy Bush entstanden. Das Muster nennt sich „Ringwood Pattern“ aus dem Buch "Knitting Vintage Socks". Auch diesmal habe ich einige Änderungen vorgenommen. Die Wolle hat nur für kurze Söckchen gereicht – aber im Sommer würde ich wahrscheinlich auch keine langen Strümpfe tragen.

Beim Bündchen habe ich statt 2 Maschen rechts, 2 Maschen links eine Masche rechts verschränkt und eine Masche links im Wechsel genommen. Das fand ich passender für ein kurzes Bündchen. Und die bewährte Bumerangferse kam erneut zum Einsatz, die finde ich für mich selber einfach am schönsten. Obwohl mit dünner Nadelstärke 2 gestrickt, waren 64 Maschen ausreichend – ich nehme sonst 72 Maschen auf. Der Grund ist wohl beim Garn zu suchen, das einen Baumwollanteil hat und sich etwas dehnt.

Das Muster habe ich hier schon einmal beschrieben.

Garn: Regia Cotton Farbe 0099 (41% Schurwolle, 34% Baumwolle, 25% Polyamid), 400 m/100 g

Verbrauch: 84 Gramm
Nadeln: 2
Größe: 40
Muster: Gentleman`s Half Hose in Ringwood Pattern aus „Knitting Vintage Socks“ von Nancy Bush

Kommentare:

Jolanda hat gesagt…

Guten morgen Anke,
es freut mich wieder was spannendes in Deinem Blog zu lesen. Und diese schwarzen Socken sind ja wiedermal absolut super! TOLL, kann ich da nur sagen....

liebe Grüsse und einen sonnigen Tag
Jolanda

PS. und morgen gibt es Poooooooost;-)

linnea hat gesagt…

die socken finde ich sehr schön! und die bündchen stricke ich auch immer so, das sieht dann proportionierter aus.
linnea