Freitag, 4. Juli 2014

Stella Ruhe: Dutch Traditional Ganseys



Dieses Buch hat Tina in ihrem Blog neulich vorgestellt, deswegen kann ich mich kurz fassen. Das Buch über holländische Fischerpullover, die den englischen sehr ähnlich sind, ist derzeit mein liebstes. Ich schmökere fast täglich darin und finde kein Ende, denn es enthält 40 verschiedene Ganseys, ist gespickt mit Informationen um ihre Herkunft und ich habe inzwischen fast zehn Modelle gefunden, die ich nachstricken würde.


Deswegen widerspreche ich Tina einfach mal: ich finde dieses Buch besser als alle anderen, die ich über Ganseys besitze und die Modelle reizvoller als die englischen, die sich zudem immer wiederholen. Auch wenn man sich die Anleitungen selbst zusammenbasteln muss. Es sind nämlich nirgends komplette Anweisungen für ein Modell enthalten. Zu Beginn wird die Vorgehensweise erklärt und die einzelnen Modelle muss man sich nach dem Baukastenprinzip dann selbst erarbeiten.

Zu den Mustern: sie sind dezent, selten wild gemustert, eher zurückhaltend und moderner. Auch die Garne, die in dem Buch verwendet wurden, sind nicht immer typische Ganseygarne, sondern zum Beispiel Merinogarne, Merinomischungen, Lopiwolle, meist in dunklen Blautönen.

Wer sich für Fischerpullover interessiert, der sollte sich das Buch unbedingt kaufen, denn es ist wirklich eine Bereicherung! Und mein nächstes Projekt wird ein Gansey aus diesem Buch. Derzeit suche ich allerdings noch nach passender Wolle.

Kommentare:

Cucito Morito hat gesagt…

Hallo :)
Vielen Dank für die Vorstellung des Buches. Ich habe auch schon ein Auge darauf geworfen. Allein schon diese eine Seite die Du zeigst sieht vielversprechend aus. Und zurückhaltend/dezent klingt auch gut. Nur das Baukastenprinzip macht mir ein bisschen Unbehagen. Früher habe ich komischerweise frei Schnauze stricken können. Mittlerweile habe ich mir das irgendwie abgewöhnt und stricke nur noch stur nach Anleitung. Das wäre mal wieder eine größere Herausforderung einen Pulli selbst zusammen zu basteln. Das bewundere ich ja auch an Deinen Pullis...wie toll Du Änderungen vornehmen kannst! Mal sehen ob ich mich traue... Das Buch wandert erst mal auf meine Wunschliste, zumal ich großer Holland Fan bin...und dann schau ich weiter.
Liebe Grüße,
Andrea

Anneli hat gesagt…

Liebe Anke,
danke, dass Du das Buch noch etwas genauer vorstellst. Ich hatte versucht, bei Amazon ein Blick hineinzuwerfen, aber das ging in diesem Fall nicht. Deine Beschreibung klingt sehr interessant und da wir ja einen ähnlichen Geschmack haben, wäre das Buch vielleicht etwas für mich. Ich warte erst einmal ab und schaue mir an, was Dein Projekt sein wird.
Liebe Grüße,
Anneli

Heike hat gesagt…

Tolles Buch! Genau mein Geschmack. Vielen Dank fürs vorstellen. Ich habe es gleich mal auf meiner Wunschliste gesetzt.

Viele Grüße von Heike

Der Wolltroll hat gesagt…

Hallo Anke,

danke für deinen lieben Kommentar bei mir - der hat richtig gut getan. Ich schau ja täglich bei dir vorbei, nur zum kommentieren reicht es immer nicht (schäm).

Also ich werde mir das Buch kaufen und wenn du deine Wollwahl getroffen hast, ich bin da ja schon so weit, dann fangen wir gemeinsam an. Das wird sicher sehr spassig und zwingt mich, am Ball zu bleiben.

Liebe Grüße
Manja

Sooza hat gesagt…

Danke für den super interessanten Buchtipp. Ich steh ja auch total auf solche Sachen. Wurde gleich mal bestellt. :-)