Sonntag, 5. Mai 2013

Cookie A.: Sock Innovation


Nachdem mich Cookie A.s Buch "Knit.Sock.Love" so begeistert hat, habe ich mir nun auch ihr erstes Buch "Sock Innovation" aus dem Jahre 2009 gekauft. Wie schon gesagt, hat es recht lange gedauert, bis auch ich nun endlich Cookie A. für mich entdeckt habe. Ich fand ihre Sachen meist zu aufwändig, zu kompliziert, die Muster zu überladen. Aber nun fällt mir nur noch ein Wort dafür ein: Genial! Cookie A. hat das Sockenstricken revolutioniert! Ich bin begeistert und blätttere mich immer wieder durch beide Bücher, lese in den Anleitungen und überlege, an welches Modell ich mich wohl wagen werde. Je tiefer ich in die Materie einsteige, desto größer wird mein Mut. Denn Cookies Anleitungen sind wirklich wunderbar übersichtlich, detailliert, verständlich und gut nachvollziehbar. Dennoch benötigt man schon etwas Erfahrung und die Lust, sich auf komplizierte Charts einzulassen. Übrigens bemerkt man schnell und dankbar gerade im Aufbau der Anleitungen ihre Liebe zur Mathematik.


Außerdem kommt mir sehr entgegen, das Cookie A. alle ihre Socken top down strickt. Das ist auch meine bevorzugte Methode. Sehr schön finde ich die Fotos, die sich ganz auf die Socken konzentrieren und nur die besockten Füße zeigen. Viele der Muster erinnern mich an japanische Musterbücher in ihrem Detailreichtum und ihrer etwas verschnörkelten Art.



Die 15 Modelle könnt Ihr hier bei Ravelry anschauen.

1 Kommentar:

blicknits hat gesagt…

Liebe Anke,
danke für diesen Post.
Ich schleiche seit Jahren um CookieA rum. Schaue immer mal wieder bei Ravelry und lese ihren Blog, aber gekauft habe ich noch nicht.
Ich liebe die einfachen Wendy Johnson -Sockenmuster und Toe-up.

Deine beiden Post haben mich noch mal zum Denken gebracht.
Danke & liebe Grüße
Cindy