Dienstag, 6. September 2011

Um zuhause ...


... bequem auf dem Sofa stricken zu können, stecke ich mir immer ein großes Kissen hinter den Rücken. Das wärmt und verhindert Rückenschmerzen beim langen Sitzen. Jetzt war es an der Zeit, dem Kissen ein neues Gewand zu stricken. Das alte aus kleinem Perlmuster in einem sanften Braunton war schon ziemlich abgenutzt und auch sonst nicht sehr schön. 

Vielleicht erinnert Ihr Euch noch an dieses kleine Kissen, es ist noch gar nicht so lange her, dass ich es fertig gestellt habe. Es ist ein richtiger Blickfang und erfreut mich jeden Tag. Aber es ist zu klein für mein Sofa. Daher ist dieses 50x50 Zentimeter große Stück nun entstanden. Aber welches ist schöner? Ich kann mich nicht entscheiden, das neue große oder das kleine oder beide gleich schön? 

Die Wolle für dieses jetzt schon heiß geliebte Zopfmusterkissen war noch von meinem weißen Aranpullover übrig und ich mag ihren sehr rauen Griff, auch wenn das Stricken von Zöpfen damit etwas kraftraubend ist. Die sechs schön gemaserten Holzknöpfe hatte ich in meinem recht überschaubaren Knopfvorrat gefunden. Ich weiß gar nicht, für welches Projekt ich sie ursprünglich gekauft hatte. Sie sind so rustikal wie die Wolle und ich bin froh, für sie nun eine sinnvolle Verwendung gefunden zu haben.

Material: Finkhof dicke Sockenwolle, LL 300m/150g
Muster: meins
Nadel: KnitPro 3,25
Verbrauch: 317 Gramm
Begonnen: 31. Juli 2011
Beendet: 3. September 2011

Kommentare:

Britta hat gesagt…

Wunderschön und auf jeden Fall ein Blickfang auf deinem Sofa.

LG Britta

ge-WOLL-tes hat gesagt…

Klasse!
Dein Kissen gefällt mir super gut.

LG Silvia

Martine hat gesagt…

Und wieder einmal hast Du genau meinen Geschmack getroffen. Absolut mein Ding !!

Viele Grüße
Martine

linnea hat gesagt…

oh, ein sehr schönes stück! ich finde das große beinahe noch ein bißchen schöner, weil mir die kombination der "rippen" mit den zöpfen sehr, sehr gut gefällt.
linnea