Dienstag, 7. Oktober 2014

Salz & Pfeffer

 

Die Lebkuchen und die Weihnachtsdekoration, die seit September schon wieder in den Geschäften ausliegen, zeigen es an: Weihnachten rückt nun in greifbare Nähe und die Gedanken kreisen um mögliche Geschenke für die Familie. Auch diesmal bin ich wieder vorbildlich und habe dieses Männer-Sockenpaar gestrickt, das dann zu Weihnachten hoffentlich einen dankbaren Abnehmer findet.

Die Wolle ist aus meinem unerschöpflichen und stetig wachsenden Sockenwoll-Vorrat. Sie ist von Gründl und passt farblich hervorrragend zu Männerfüßen. Gestrickt habe ich das Bein im einfachen Rippenmuster (1 M re, 1 M li). Ich finde, so ist es am dehnbarsten. Die Ferse ist die altbewährte Käppchenferse. Schlicht, aber dennoch schön sind diese Socken und ein schnell gestricktes Projekt für zwischendurch.

Nun möchte ich aber endlich Winterbloom fertig stellen. Es fehlen nur noch die Armkugeln an den Ärmeln...

Kommentare:

linnea hat gesagt…

Schöne Socken! Ach, Weihnachten - das wird bei mir in diesem Jahr nichts, wie auch schon im Babyjahr mit dem Großen. Aber nächstes Jahr wieder ;). Auf Winterbloom bin ich gespannt!
Liebe Grüße
Linnea

Augusta M. hat gesagt…

Ach, wie recht du hast: rechtzeitig an Weihnachten denken, es kommt schneller, als man denkt...
Also ran an die Nadeln ;))
Die Socken werden bestimmt erfreun!!!

LG Augusta