Freitag, 5. August 2011

Passend zu meinem neuen Pullover ...

... der fast fertig ist, habe ich mir dieses kleine Büchlein gekauft.


Es versetzt mich in eine Zeit, in der die Lebensbedingungen noch hart waren und Stricken noch kein Kunsthandwerk, sondern dazu da, um etwas Warmes auf dem Leib zu haben. Wie leicht neigt man doch dazu, die "einfachen Zeiten" zu romantisieren. Geblieben sind die wunderbaren und kunstvollen Muster der Aranpullover, die nichts von ihrer Wirkung eingebüßt haben.

Sehr lustig fand ich die Anekdote, dass einige der strickenden Frauen sonntags in die Kirche gingen, nicht so sehr mit dem Gedanken an Gott als vielmehr, um die neuesten Muster auf den Sonntagspullovern abzuschauen und die es dann ganz eilig hatten nach Hause zu kommen, um gleich loszustricken.

Kommentare:

sylie hat gesagt…

anke ein tolles projekt
bin schon gespannt auf dein neues werk

Martine hat gesagt…

Liebe Anke,

das Garn von Deinem wunderschönen Pullover unter dem Buch ist genau das Material, das ich gerade für eine bestimmte Aufgabe suche. Hilfst Du mir bitte auf die Sprünge? Danke Dir im Voraus.
Liebe Grüße
Martine