Samstag, 15. Februar 2014

Fuchskissen



Mein cremeweißes Finkhofkissen hat nun ein Geschwisterchen bekommen. Ich wollte die Reste meines gescheiterten Moonstone-Jäckchens verbrauchen, um dieses Kapitel erst einmal abzuschließen. Das Kissen habe ich aus gleicher Wolle schon einmal gestrickt. Und zwar aus der wunderbaren beigefarbenen Fuchswolle vom Finkhof. Allerdings war die Wolle vom ersten Mal so von Motten zerfressen, dass hundert Knoten auf der Rückseite waren. Diesmal habe ich nur einmal einen neuen Faden ansetzen müssen und nun ist auch die Innenseite perfekt. Die alte Hülle ist auf den Müll gewandert.

Kommentare:

Fratzi´s Bastelseite hat gesagt…

Hallo! ganz tolles Kopfkissen! Habe in deinen Blog gestöbert ,der ist ganz toll! Besonders das Kopfkissen im Jahr 2011 mit dem Zöpfen gefällt mir sehr gut! Könntest du mir sagen, wo ich diese Anleitung dafür finde?????

LG fratzi

Anke hat gesagt…

@ Fratzi: Für das Kissen gibt es keine Anleitung. Das habe ich einfach so gestrickt.
LG Anke

Fratzi´s Bastelseite hat gesagt…

Hast du das kissen in teile gestricken??? oder das Kissen i einem Stück???

LG fratzi

Anke hat gesagt…

@ Fratzi: In einem Stück und dann von innen die Nähte zusammengehäkelt. LG Anke

Fratzi´s Bastelseite hat gesagt…

Vielen Dank! Werde es einmal aus- probieren für meine Mutti zum Geburtstag!

LG Fratzi

Rosenherz hat gesagt…

So schöööön, liebe Anke!

Gratuliere dir zu diesem wundervollen Strickstück. Das macht richtig Lust aufs Stricken. Ich werde mich mal umschauen auf der Finkhof-Homepage.


Liebe Grüße
Monika