Donnerstag, 19. Dezember 2013

Zwei Kleinigkeiten

Nach längerer Pause nun wieder ein Lebenszeichen von mir! Die letzten beiden Strickprojekte, Bram und Tod, liegen nun schon etwas zurück. Ich hatte so unglaublich viel Freude beim Stricken, dass es eigentlich nicht zu toppen war! Und so bin ich erst einmal in ein mittelgroßes Strickloch gefallen. Dabei hat mich auch etwas der Mut verlassen, etwas Größeres in Angriff zu nehmen. Aber ganz ohne Stricken kann ich auch nicht sein, deswegen habe ich diese beiden kleinen Dinge eingeschoben.


Die braunen Fingerhandschuhe wurden nötig, weil ich einen neuen, ebenfalls braunen Mantel gekauft habe und nur graue Handschuhe besitze, die farblich nicht so gut passen. Ich habe dieses Paar etwas enger gestrickt, also 52 Maschen angeschlagen, statt der sonst üblichen 60 Maschen. Schon seltsam, obwohl ich immer Sockenwolle mit der gleichen Lauflänge verwende, sitzen die Handschuhe mal perfekt, mal sind sie zu weit. Das bemerkte ich beim Stricken des Bündchens bereits und habe einmal ribbeln müssen. Dafür besitze ich nun wirklich wie angegossen passende neue Fingerhandschuhe!


Das zweite Werk, die einfachen Pulswärmer, sind entstanden, weil ich beim Stricken oft kalte Finger habe. Wenn aber der Puls warm ist, dann frieren auch die Finger weniger. Praktisch auch, wenn man am Computer sitzt. Ich trage diese nützlichen kleinen Stulpen zuhause und sie haben sich bereits bewährt!

Kommentare:

margit58 hat gesagt…

Es gab eine Zeit, da habe ich auch Stulpen am Computer getragen. Ich kann Dich verstehen.
Feine und schöne Kleinigkeiten hast Du da gemacht,
schönen vierten Advent und lieben Gruß
margit

Waldkind hat gesagt…

vielen dank für ein wunderbares bloggerjahr mit dir.
ich wünsche dir von herzen eine strahende, fröhliche, glückliche, zauberhafte
weihnachtszeit.
mit lieben grüßen - elvi