Freitag, 7. November 2014

Fortschritte Flint


 
Heute gibt es mal wieder was Gestricktes zu sehen: Flint wächst und gedeiht recht schnell, weil die Wolle ziemlich dick ist. Das ist für mich ganz ungewohnt. Am letzten Projekt (Winterbloom) habe ich mit dünneren Nadeln eine Ewigkeit gestrickt. Inzwischen sind das Rückenteil und die Hälfte des Vorderteils von Flint fertig. Ich finde, dass das kleine Perlmuster gut zur Geltung kommt und auch die kleinen Rauten im oberen Teil sind gut erkennbar. Ein schlichtes aber dennoch wirkungsvolles Muster. Wie Ihr seht, mochte ich nicht auf gut sitzende Armkugeln verzichten. Beim Original werden die Ärmel auch eingesetzt, aber ohne Armkugel. Und eine leichte Taillierung schien mir auch angebracht, damit der Schnitt nicht zu kastenförmig wirkt. Jetzt überlege ich, wie ich das Halsbündchen gestalte...


Kommentare:

grannysmith hat gesagt…

sehr schöne farbe. und das muster siehr sehr vielversprechend aus. :)


lg, sab

Anneli hat gesagt…

Liebe Anke,
"Flint" sieht schon jetzt sehr vielversprechend aus. Tolle Farbe! Ich finde es gut, dass Du die Ärmel mit Keule strickst. Sie sitzen einfach besser. Für den Halsausschnitt wird Dir bestimmt die richtige Lösung einfallen. Vielleicht einen einfachen Rundausschnitt oder auch einen Rollkragen im Bündchenmuster?
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Anneli

linnea hat gesagt…

Das sieht nach einem tollen Muster aus, viel Spaß beim Fertigstellen!
Liebe Grüße
Linnea