Sonntag, 18. Oktober 2009

Eva Tiesler - Bunte Maschen

Das Buch war mit ein paar Cent ein echtes Schnäppchen, gebraucht gekauft bei Amazon, und was mich besonders gefreut hat, in einem neuwertigen Zustand, wahrscheinlich nie benutzt. Es stammt noch aus der alten DDR und wurde im Verlag für die Frau in Leipzig verlegt. Warum es den Titel „Bunte Maschen“ trägt, erschließt sich mir allerdings nicht. Denn es ist hauptsächlich eine Mustersammlung (mit Rechts-Links-Mustern, Zopfmustern, Noppen- und Schlingenmustern, Patent, vielen Lochmustern und - kaum erwähnenswert - wenigen mehrfarbigen Mustern. Wenn man schon einige Musterbücher hat, ist der Inhalt nicht überraschend, alles hat man irgendwo schon mal so oder so ähnlich gesehen. Es folgen noch ein paar Hinweise zu Ausschnittgestaltungen, Kragen und Blenden, sowie Taschen, gestrickten Falten und Ärmelbündchen und ein paar Vorschläge zu Raglannähten. Sowohl die Mustersammlung als auch der technische Teil erscheinen mir irgendwie beliebig zusammengewürfelt, es ist weder so gestaltet, dass es als ein Grundlagenbuch durchgehen kann, dazu fehlen zu viele Themenbereiche, noch ist es weiterführender Ratgeber, dazu gibt es zu wenig wirklich Inspirierendes. Allerdings ist das Buch sehr schön übersichtlich gestaltet, was mir wiederum gut gefällt.

1 Kommentar:

Angelika hat gesagt…

Ich kann Dir nur voll und ganz zustimmen. Bis auf die Bücher von Ewa und Stephanie findet man in allen deutschen Büchern nur die übliche 08/15 Socken mit einigen Farbvariationen. Es ist wirklich traurig und ich kaufe schon lange keine deutschen Sockenbücher mehr.
Grüße
Angelika