Samstag, 7. Februar 2009

Das große Strick- und Häkelbuch von Schachenmayr

Bei booklooker bin ich auf dieses Buch gestoßen, es kostete nur noch 6 Euro und ich dachte, weil es schon etwas älter ist (aus dem Jahre 1982), dass es vielleicht tolle Schätze beinhaltet. Ich bin aber ein bisschen enttäuscht. Zum einen gibt es nur ganz wenige Ausführungen zur Technik des Strickens. Für einen Anfänger sind das viel zu wenig Erklärungen und ein Profi lernt leider nichts Neues dazu. Das Buch enthält stattdessen eine einigermaßen umfangreiche Mustersammlung. Leider sind die Muster nur in Schwarz-weiß fotografiert, so dass es etwas schwierig ist, sie zu erkennen. Die Muster reißen mich auch nicht vom Hocker, es ist nichts dabei, was ich nicht schon anderswo gesehen hätte.

Zum Häkelteil, der die andere Hälfte des Buches ausmacht, kann ich nicht viel sagen, weil ich nicht häkle. Mir scheint es aber, dass dieser Teil viel besser und interessanter ist.

An dieser Stelle wollte ich Euch mal zeigen, nach welchem Buch ich stricken gelernt habe:

Dieses Lehrbuch von Burda aus dem Jahre 1983 ist zwar auf den ersten Blick etwas unübersichtlich bis chaotisch gestaltet, doch es ist unglaublich, was es an Tipps und Tricks enthält. Es ist mit Wissen nur so vollgestopft und mit viel Liebe zum Detail gemacht. Auch wenn es etwas altmodisch ist, ich benutze es noch immer sehr oft. Ich erinnere mich noch genau, wie ich danach meine ersten Socken und Zopfmuster gestrickt habe.

Besonders angetan hat es mir der Teil, in dem die Norwegertechnik vorgestellt wird. Dort sind wundervolle traditionelle Muster enthalten, leider nicht für Socken, sondern nur für Schals, Mützen und vor allem Handschuhe. Besonders schön sind auch die Muster zur Spitzenstrickerei, einfach schön zum Anschauen, da ich mir ja keine Tischdecken stricken würde.

1 Kommentar:

Angelika hat gesagt…

Hallo Anke,
das Burda Buch habe ich auch und ich liebe es ebefalls sehr. Und die Norwegermuster sind doch wirklich traumhaft. Es hat in Deutschland mal wirklich klasse Strickbücher gegeben, leider ist das alles irgendwie verloren gegangen und es gibt irgendwie ständig neue Bücher für Anfänger. Stefanie van der Linden ist mit ihrem Sockenbuch ein Licht am Horizont.
Viele Grüße
Angelika